Sehenswürdigkeiten
Italienischer Flair
Italienische Teekultur
Italienischer Kaffee
Top Ziele
Shopping Tour
   
  Restaurants
Pizza
Italienische Gerichte
   
  - Italienische Alpen
- Piemont
- Lombardei
- Venetien
- Emilia Romagna
- Toskana
- Umbrien
- Latium
- Kampanien
- Trentino
   
  - Sizilien
- Sardinien
- Elba
- Trauminseln
   
  - Rom
- Neapel
- Mailand
- Palermo
- Venedig
   
  - Reiseportale
- Campingurlaub
- Golfreisen
- Italien mit Baby
- Ferienwohnung
- Tauchgebiete Italien
   

Neapel

Neapel ist eine lebhafte und durchaus reizvolle Hafenstadt. Sie befindet sich direkt am Golf von Neapel und ist die Heimat von rund 590.000 Italienern. Ihre besondere Lage am Fuße des Vulkans Vesuv, das ganzjährig milde Klima und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, welche die bewegte Geschichte der Stadt erzählen, ziehen bereits seit vielen Jahrzehnten unzählige Touristen aus aller Welt an.

Das muss man gesehen haben
Das Zentrum von Neapel, welches die Altstadt bildet, gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Die engen Gassen, die prachtvollen Kirchen und Katakomben sowie die unterirdischen Höhlen laden zu einer ausführlichen Besichtigung ein. Sucht man das alte und traditionelle Neapel, so wird man dies auch in diesen kleinen und verwinkelten Gassen finden. Zwischen flatternder Wäsche sitzen hier die Marktfrauen und bieten ihren Fisch feil.

Doch Neapel hat auch in Sachen Kunst einiges zu bieten. Das archäologische Nationalmuseum beherbergt viele Schätze aus dem nahegelegenen Pompeji. Eine sehr gut sortiere Gemäldesammlung kann man im Museum von Capodimonte bestaunen. Bringt man hier ein wenig Zeit mit, so kann man zudem durch einen wunderschön hergerichteten Garten schlendern.

Auch kulinarisch hat Neapel viel zu bieten. So wurde die Pizza genau auf diesem Fleckchen Erde erfunden. Man sollte es sich also nicht nehmen lassen, und im "Geburtsort" der Pizza auch eine zu genießen. Zudem hält die neapolitanische Küche leckere Nudelrezepte und viele Variationen von Meeresfrüchten und Fischen bereit. Die aromatischen und prächtigen sorrentinischen Zitronen bilden die Grundlage für den in Neapel hergestellten Likör namens Limoncello.

Übernachten in Neapel
Wie in anderen touristisch erschlossenen Gebieten ist auch in Neapel das Angebot an Unterkünften sehr vielfältig. Neben kleinen und privat geführten Hotels findet man hier auch eine gute Auswahl an international agierenden Luxushotelketten sowie eine Vielzahl von wunderbar hergerichteten Apartments. Möchte man ein Apartment mieten, so ist dies direkt über ein Reisebüro oder per Internet möglich. Dabei ermöglicht dieses, auch die neapolitanische Küche selbst einmal auszuprobieren und zu kochen. Denn hier hat man eine Küche und ist als Selbstversorger für die Verpflegung verantwortlich.

Ein Trip nach Neapel kann sehr abwechslungsreich und spannend ausfallen, wenn man sich auf die Stadt und Umgebung einlässt und deren Flair und Ausstrahlung spüren kann.

Italino.de ist ein kleiner Reiseführer zum Urlaubsland Italien. Wenn du einen Reiseführer für Spanien suchst, schau doch einfach bei unserer Partnerseite spanien-infos.de vorbei.
Ich hoffe, ihnen mit dieser Webseite Lust auf einen Urlaub in Italien machen zu können ;-)

Die bekanntesten Städte:

- die Hauptstadt Rom
- Venedig
- Florenz
- Mailand
- Turin

Sehenswürdigkeiten:

- Schiefer Turm von Pisa
- Kolosseum in Rom
- Obelisk im Vatikan
- Petersdom im Vatikan
- Sixtinische Kapelle
- Spanische Treppe
- Cestius Pyramide