Sehenswürdigkeiten
Italienischer Flair
Italienische Teekultur
Italienischer Kaffee
Top Ziele
Shopping Tour
   
  Restaurants
Pizza
Italienische Gerichte
   
  - Italienische Alpen
- Piemont
- Lombardei
- Venetien
- Emilia Romagna
- Toskana
- Umbrien
- Latium
- Kampanien
- Trentino
   
  - Sizilien
- Sardinien
- Elba
- Trauminseln
   
  - Rom
- Neapel
- Mailand
- Palermo
- Venedig
   
  - Reiseportale
- Campingurlaub
- Golfreisen
- Italien mit Baby
- Ferienwohnung
- Tauchgebiete Italien
   


Herzlich Willkommen auf italino.de - dem Portal zum Thema Italien!

Klicke einfach im Menü links auf ein Gebiet oder ein Thema, über welches du dich näher Informieren möchtest ;-)

Italien – ein Staat im Süden Europas. Die Hauptstadt Rom befindet sich an der Westküste ca. 1000km von Deutschland entfernt. Die Fläche des Landes beträgt ca. 301,355km² und macht Italien somit zum 70. größten Staat der Erde. Bevölkerungsmäßig ist Italien der 22. größte Staat der Welt und hat 57,6 Mio Einwohner.
Die Amtssprache in Italien ist Italienisch, regional werden aber auch Französisch, Slowenisch und sogar Deutsch gesprochen.
Seit dem 1. Januar 2002 ist auch in Italien der Euro die offizielle Währung.
Der Staat ist in 20 Regionen untergliedert: Piemont, Aostatal, Lombardei, Ligurien, Emilia-Romagna, Toskana, Abruzzen, Umbrien, Latium, Marken, Apulien, Kalabrien, Kampanien, Basilicata, Venetien, Trentino-Südtirol, Sizilien, Sardinien, Molise und Friaul-Julisch Venetien.
Die größten Städte Italiens sind Rom, Mailand und Neapel. In Mailand finden auch regelmässig die Modewochen statt, bei denen internationale Top Models Designerkleidung und italienische Damenschuhe präsentieren.
Sollte man mit dem eigenen Auto nach Italien fahren, so sollte man sich vorher bei einem Automobilclub informieren, was in Italien zu beachten wäre. Bis Salerno sind die Autobahnen in Italien kostenpflichtig und werden meist nach dem sogenannten „geschlossenen System“ abgerechnet. Der Betrag hängt dabei von der Strecke ab, die man auf der Autobahn zurückgelegt hat. Südlich von Salerno ist die Benutzung von den Autobahnen kostenfrei – ein Teil der Förderung des ohnehin maroden Südens des Landes.
Die Geschwindigkeitsbeschränkungen in Italien sollten streng befolgt werden, denn auch kleine Überschreitungen dieser werden von der italienischen Polizei mit drakonischen Strafen geahndet. Eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 10kmh kostet mindestens 130€. Die italienische Polizei ist auch dafür bekannt, unerfahrene Touristen, die an den Mautstellen rückwärts fahren, weil sie den falschen Schalter erwischt haben, mit sehr hohen Geldbußen zu bestrafen (bis 1500€). Seit einiger Zeit gilt in Italien Warnwestenpflicht, die Warnwesten können in Deutschland an den Tankstellen sowie bei einem Automobilclub erworben werden. Die weit verbreitete Meinung, dass jeder Fahrzeuginsasse in Italien eine Warnweste dabei haben sollte, hält der ADAC für falsch, es sollte nämlich nur die Person die Weste haben, die bei einer Panne das Fahrzeug zwecks Absicherung (Aufstellen vom Warndreieck) verlässt, im Normalfall ist es der Fahrer. Die Warnweste sollte griffbereit im Fahrzeug verstaut sein, also am besten im Fahrzeuginneren, z.B. im Handschuhfach.
Italino.de ist ein kleiner Reiseführer zum Urlaubsland Italien. Wenn du einen Reiseführer für Spanien suchst, schau doch einfach bei unserer Partnerseite spanien-infos.de vorbei.
Ich hoffe, ihnen mit dieser Webseite Lust auf einen Urlaub in Italien machen zu können ;-)

Die bekanntesten Städte:

- die Hauptstadt Rom
- Venedig
- Florenz
- Mailand
- Turin

Sehenswürdigkeiten:

- Schiefer Turm von Pisa
- Kolosseum in Rom
- Obelisk im Vatikan
- Petersdom im Vatikan
- Sixtinische Kapelle
- Spanische Treppe
- Cestius Pyramide