Sehenswürdigkeiten
Italienischer Flair
Italienische Teekultur
Italienischer Kaffee
Top Ziele
Shopping Tour
   
  Restaurants
Pizza
Italienische Gerichte
   
  - Italienische Alpen
- Piemont
- Lombardei
- Venetien
- Emilia Romagna
- Toskana
- Umbrien
- Latium
- Kampanien
- Trentino
   
  - Sizilien
- Sardinien
- Elba
- Trauminseln
   
  - Rom
- Neapel
- Mailand
- Palermo
- Venedig
   
  - Reiseportale
- Campingurlaub
- Golfreisen
- Italien mit Baby
- Ferienwohnung
- Tauchgebiete Italien
   

Italien und die Teekultur

Das in Südeuropa liegende Italien ist allgemein für Kaffee bekannt, jedoch greift auch ein Italiener mal zu einer Tasse Tee. Überwiegend die Landregionen Italiens, wie zum Besipiel die Toskana, verlassen sich auf die Heilkraft einiger Tees.

Guter Tee zur Bekämpfung von Krankheiten
Wenn man auf dem Land lebt und der Weg zum nächsten Arzt zu weit ist, trinken Italiener gerne eine schwarzen Tee mit einem Spritzer Zitrone gegen Magen-Darm Beschwerden. Ein schwarzer Tee von Kalineo, der rund fünf Minuten gezogen hat, hat eine beruhigende Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt. Zudem tötet er die vorhandenen Bekterien ab, sodass auf teure Medikamente in einigen Fällen verzichtet werden kann. Hat der Italiener keinen scharzen Tee zur Hand, so nimmt er halt einen guten Kamillentee, der eine ähnliche Wirkung besitzt. Dieser beruhigt nicht nur den Magen-Darm-Trakt, er wirkt auch entzündungshemmend und antibakteriell. Er kann auch bei Halsschmerzen getrunken werden. Zudem ist er für die Bekämfung innerer Unruhe besonders gut geeignet und somit auch als natürliches Schlafmittel sehr beliebt. Letztendlich kann man guten Tee nicht nur als Genussmittel verwenden, sondern auch als natürliches und kostengünstiges Heilmittel. Obwohl der Tee durch den Zusatz von Aromen eine breite Palette an Geschmacksrichtungen bietet und somit aus einem eher langweiligen Kräutertee ein richtiges Geschmackserlebnis wird, tendieren die Südeuropäer zu ihrem traditionellen Espresso.

Doch Italien bietet viel mehr als nur Kaffee und gutes Essen. Es ist ein beliebtes Reise- und Immigrationsziel. Das liegt nicht nur an der offenherzigen Mentalität der Italiener. Italien ist ein kulturreiches und historisches Land, das sich auch auf die verschiedensten Gebiete erstreckt. Alleine schon die Vatikanstadt, die Architektur, die Malereien und ihre beeindruckende Geschichte. Selbst Kinder lernen durch die humoristischen Karikaturen Asterix & Obelix die mächtige römischen Armee kennen, dessen architektonischen Hinterlassenschaften heute noch in fast ganz Europa wieder zu finden sind.
Italino.de ist ein kleiner Reiseführer zum Urlaubsland Italien. Wenn du einen Reiseführer für Spanien suchst, schau doch einfach bei unserer Partnerseite spanien-infos.de vorbei.
Ich hoffe, ihnen mit dieser Webseite Lust auf einen Urlaub in Italien machen zu können ;-)

Die bekanntesten Städte:

- die Hauptstadt Rom
- Venedig
- Florenz
- Mailand
- Turin

Sehenswürdigkeiten:

- Schiefer Turm von Pisa
- Kolosseum in Rom
- Obelisk im Vatikan
- Petersdom im Vatikan
- Sixtinische Kapelle
- Spanische Treppe
- Cestius Pyramide